HERAUSFORDERUNGEN FÜR UNSER PAAR-LEBEN

HERAUSFORDERUNGEN FÜR UNSER PAAR-LEBEN

 

Corona – und nichts ist mehr wie es war. Wir sind unsanft aus unserer Comfortzone gerissen worden. Und das konfrontiert uns mit vielen Herausforderungen – beruflich wie privat und mehr als wir denken, in unserer Beziehung als Paar.  „Challenges“ sind gerade im Job das Normale und das große Ding, das wir gerne annehmen. Unsere Erfahrung ist: Sobald wir das Alte loslassen und das Neue, Ungewohnte tatsächlich annehmen, fühlen wir uns stärker, kommen weiter. Im Paar-Leben kann dieses Verhalten uns als Paar einen Powerschub geben – immer, wenn wir die Challenges annehmen und sinnvoll in unseren Alltag integrieren.

 

Experten wissen: Krisen schweißen Paare zusammen, machen Beziehungen stärker und achtsamer. Dazu macht es Sinn, die Situation in der Herausforderung zuerst mal anzuschauen – und dann den richtigen Umgang zu suchen.

 

Herausforderung: Wir sitzen nur noch aufeinander

Die Situation:

Viel Homeoffice, keine Freunde, kein Ausgehen – und der Partner immer zum Greifen nah, da kann man schon mal überfordert sein.

 

Flash-Back-Übung: Schließen Sie die Augen und denken Sie zurück an die Zeit als Sie sich kennengelernt haben oder auch zusammengezogen. War das nicht genau Ihr heißester Wunsch damals – morgens, abends, nachts zusammen zu sein? Konnten Sie nicht genug vom anderen kriegen? Holen Sie sich dieses schöne Gefühl in Gedanken zurück – gleich morgens vor dem Aufstehen und abends beim Zubettgehen.

 

Balance-Training: Zusammen-getrennt-zusammen – das braucht Übung. Und Respekt vor dem anderen. Und Ehrlichkeit. Da hilft nur beobachten und immer wieder nachfragen, was der andere jetzt will und was man selber will. Und das auch ohne Beleidigt sein oder unter-Druck-gesetzt-fühlen akzeptieren.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar